Kran-Stillstandzeiten und Kosten vermeiden dank spezieller Vergusshülsen

Beim Ersatz von Hubseilen für Krane setzen die Kranhersteller verstärkt auf eigenentwickelte Seilendverbindungen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Baugruppe aus Seil und Endverbindung zu 100% zum jeweiligen Kran passt. Casar WireCo hat für TerexDemag und Liebherr Krane Vergusshülsen entwickelt, die exakt in die Seilaufnahmen der Krane passen und im Gegensatz zu gepressten Endverbindungen auch direkt vor Ort angebracht werden können. So lassen sich z.B. Hubseile, die nahe an der Endverbindung beschädigt sind, einfach kürzen und neu vergiessen. So wird der unnötige Austausch von Seilen vermieden und die Stillstandzeiten von Kranen drastisch verkürzt. Aber auch ein neues Seil kann an Ort und Stelle vergossen und aufgelegt werden. In nur einer Stunde ist der vorzunehmende Verguss mit Wirelock Kunstharz ausgehärtet und somit wieder einsatzbereit. Die für die Durchführung zwingend erforderliche Schulung haben zwei Dolezych-Mitarbeiter bei Casar WireCo erfolgreich absolviert und dürfen diese Vergusshülsen anbringen. Wir beraten Sie gerne auch vor Ort!