Category Archives: Newsblog

Dolezych – aus bester Familie

Im November ist die dritte Auflage des Kompendiums „Aus bester Familie“ erschienen. Auf über 400 Seiten werden beispielhafte deutsche Familienunternehmen porträtiert – darunter auch Dolezych!

Laut der „Stiftung Familienunternehmen“ sind 91% aller Unternehmen in Deutschland familienkontrolliert. Dolezych wird in zweiter und dritter Generation geführt und zählt mit rund 650 Mitarbeitern und 9 Standorten weltweit zu den größten Unternehmen in der Seil-, Hebe-, Anschlag- und Ladungssicherungsbranche.

Viele Mitarbeiter sind schon jahrzehntelang im Unternehmen angestellt, was für ein gutes Betriebsklima des familiengeführten Unternehmens spricht. Und diese fortwährende Treue wird nicht nur von unseren Mitarbeitern gelebt – auch unsere langjährigen Kunden schätzen die Beständigkeit und Qualität des Familienunternehmens.

 

Hier können Sie den Artikel über Dolezych lesen:

 

Aus bester Familie1

 


Zurrkette PowerLash with Dyneema®

Kräftemessen in der Ladungssicherung: Stahl gegen die stärkste Faser der Welt

Was passiert, wenn Teile einer bewährten Spannzurrkette mit textilen Hochleistungsfasern kombiniert werden? Das Ergebnis stellen wir auf der diesjährigen IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover vor.

Unsere textile Zurrkette PowerLash with Dyneema® ist das Resultat einer intensiven Zusammenarbeit zwischen DSM Dyneema und Dolezych.

Das Prinzip der PowerLash with Dyneema® ist so einfach wie clever: Die PowerLash-Kette wird vollständig aus Gurtband aus Dyneema® gefertigt. Mehrere Lagen des Spezialgewebes werden zu Kettengliedern verarbeitet. Kombiniert wird diese in beliebiger Länge produzierbare textile Kette mit speziell entwickelten Kettenhaken, hochfesten Schäkeln und besonderen Spannelementen. Das Ergebnis nimmt es an Bruchkraft und Haltbarkeit locker mit Ketten aus hochfestem Stahl auf, ist aber bis zu 85% leichter und kann wesentlich flexibler eingesetzt werden. In einer halbjährigen Erprobungsphase wurden die neuen Ladungssicherungssysteme von Anwendern auf Herz und Nieren getestet und haben sich unter realen Einsatzbedingungen hervorragend bewährt. Dabei wurden Produkte mit unterschiedlichsten Kettenlängen, Haken und Spannelementen eingesetzt. Enorme Gewichts- und Handlingvorteile zeigten sich schon bei kurzen Zurrketten. Vor allem aber die längeren Zurrketten ab 6 m Nutzlänge zeigten, dass die extrem leichte und sehr schnittfeste Dyneema®-Faser bei einigen Anwendungen einfach unschlagbar ist. Selbst bei Kettenlängen von 20 m und mehr konnten die Ladungssicherungsmittel mühelos und schnell von nur einer Person angelegt werden! Kettentypisch einfach ist auch die Verkürzungsmöglichkeit des Systems: Lediglich den Haken auf der gewünschten Länge in das Kettenglied einhaken – fertig. Auch ein hochfester Schäkel mit entsprechender Festigkeit kann als Verkürzungselement eingesetzt werden. Und bei empfindlichen Ladungen kann die weiche Zurrkette sogar ohne weitere Schutzmaßnahmen (z.B. gegen Kratzer) über die Last gezogen werden.

Innovatives Spannelement

Innovativ ist auch das Spannelement des Systems: Ein spezielles und leicht zu bedienendes Zurrgurtsystem ersetzt den bei Zurrketten üblichen, schweren Ratschlastspanner. Das bringt einen wesentlich größeren Spannweg und weitere Gewichtsreduktion.

Längenverstellbare Kopfschlinge zur Ladungssicherung

Selbst ohne zusätzliche Beschlag- oder Spannelemente lässt sich die textile Kette als Ladungssicherungshilfsmittel genial einsetzen: Als Kopfschlinge kann sie flexibel z.B. um voluminöse Lasten herumgeführt und mit Zurrgurten, die einfach in die Kettenglieder eingehakt werden, diagonal verspannt werden. So dient sie kurzerhand der formschlüssigen Sicherung der Ladung – vor allem bei Ladungen ohne Befestigungspunkte. Die Zurrkette PowerLash with Dyneema® bieten wir Ihnen als Baukastensystem an. So kann sie flexibel für den jeweiligen Einsatzzweck konfiguriert werden. Wählen Sie die Kettenlänge (4 und 8 m sind Standard), die Anzahl der benötigten Haken und Spannelemente und ggf. zusätzliche Schäkel zum Verbinden oder Verkürzen von Kettensträngen.

Fragen Sie uns nach der PowerLash with Dyneema®!

In unserem Shop können Sie die textile Kette und passende Kombinationsprodukte kaufen.

DSM Dyneema ist Erfinder und Hersteller der UHMWPE-Faser (Ultra High Molecular Weight PolyEthylene – Polyethylen ultrahoher Molmasse), die unter der Marke Dyneema®, the world‘s strongest fiber™ vermarktet wird. Dyneema® bietet höchste Festigkeit bei geringstem Gewicht. Gemessen am Gewicht ist sie 15 Mal fester als Qualitätsstahl und bis zu 40% fester als Aramidfasern. Die Dyneema® Faser schwimmt auf Wasser, ist extrem abrieb- und schnittfest sowie feuchtigkeits-, UV- und chemikalienbeständig.

 


Betriebskosten senken mit DoRope 8P und 8CP 

SpezialdrahtseileDie 8-litzigen Spezialdrahtseile haben sich beim Einsatz auf Containerkran-Anlagen, in Greifer-, Portal- oder Brückenkranen bestens bewährt, Qualität und Preis-Leistungsverhältnis sind hervorragend.

Die Seile mit einer Nennfestigkeit von 2160 N/mm2 sind in den Ausführungen DoRope 8 P und DoRope 8 CP mit verdichteten Außenlitzen konstruiert. Für Laufruhe und die längere Lebensdauer sorgt bei beiden Ausführungen die besondere Kunststoffzwischenlage.

Diese Spezialdrahtseile sind mit einer spezifischen Hubseilimprägnierung intensiv gefettet und werden in der Ausführung „blank“ geliefert. Auf Wunsch konfektionieren wir DoRope 8 P/CP-Spezialdrahtseile mit der benötigten Endverbindung, wie z.B. Seilbirne, Gabelseilhülse oder Kausche.

Unsere Experten:
Thomas Kokott (Tel. 0231 8285-20 / Email) und
Robin Wicht (Tel. 0231 8285-35 / Email) beraten Sie gerne.

Spezialdrahtseile-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Prüfer sorgen für sicheren Halt auf dem Drahtseil

Was haben Seiltänzer und die UVV-Prüfung miteinander zu tun? Aber klar doch, bei beiden steht die Sicherheit an erster Stelle.

Ein Prüftermin, wie der im Dortmunder Fritz-Henßler-Haus ist sicher die Ausnahme im Berufsalltag von Ingo Jäger, Mitarbeiter im Dolezych Prüfservice und Thomas Schade, Leiter der Qualitätssicherung.

Eine der ältesten Kinder- und Jugendzirkusgruppen, der Zirkus Fritzantino hatte gerufen, um das Gerüst der Seiltänzer auf Herz und Nieren prüfen zu lassen.

Was vor 40 Jahren als Pädagogik-Projekt begann, ist nun fester Bestandteil in der Dortmunder Jugendarbeit. Das Konzept des Zirkus Fritzantino: Alle können mitmachen und es gibt keine Sprachbarrieren!

Jeder junge Künstler kann sich mit seinen individuellen Fähigkeiten in das vielseitige Programm aus Artistik, Jonglage, Zauberei, Clownerie, Balancekünste, etc. einbringen und dabei wichtige Erfahrungen machen. Das Koordinationsvermögen der Artisten wird geschult und die Erfahrung, ein wichtiger Teil der Zirkus-Truppe zu sein, trägt einen wesentlichen Teil zur Ausprägung von Selbstbewusstsein und Identität bei.

Also: Vorhang auf für den Zirkus Fritzantino!

Der Prüfumfang:

  • lasttragende Schweißnähte des Gerüstes auf Rissfreiheit prüfen
  • visuelle und metrische Kontrolle von Seiltänzerseil, Spannseilen, Schäkeln und Rohrspannschlössern
  • Überlastprüfung Kettenzug

 


Acht Wochen bei Dolezych Türkiye – Ein Erlebnisbericht

Von Timur-Han Gümüs

Bereits bei meinem Vorstellungsgespräch im Frühjahr 2015 wurde die Möglichkeit erwähnt, während der Ausbildung eine Zeit in der Auslandsniederlassung in Istanbul zu verbringen. Ich wusste natürlich, dass die Firma Dolezych eine Vertretung in der Türkei hat und als ich gefragt wurde, ob ich dort ein Praktikum machen würde, da musste ich nicht zweimal überlegen – natürlich, ja!

Im 1. Lehrjahr tauschte ich mich mit einem Mit-Azubi aus, der bereits unsere Niederlassung in der Türkei besucht hatte. Er erzählte mir von den Erfahrungen, die er dort gesammelt hat.

Als ich dann im 2. Lehrjahr das Vorhaben mit Ausbilder, Abteilungsleiter und unserem Geschäftsführer in der Türkei besprochen hatte, stand dem Abenteuer Auslandspraktikum in Istanbul nichts mehr im Weg. Bei den Formalitäten, die für das Auslandspraktikum erbracht werden mussten, unterstützte mich die Organisation „Arbeit und Leben NRW“. Anfang Oktober begann die Reise in die türkische Metropole. Erste Kontakte zu den neuen Kollegen hatte ich vorab schon von Dortmund aus knüpfen können. Ich habe bei technischen Fragen übersetzt oder auch Angebote und Auftragsbestätigungen für Kunden in der Türkei erstellt. Am Flughafen wurde ich von unserem türkischen Geschäftsführer abgeholt. Es gab ein leckeres „Begrüßungsessen“ und dann wurden mir die Zimmer gezeigt, die in den nächsten acht Wochen mein Zuhause sein würden. Die Räume befanden sich direkt neben unseren Büros.

An meinem ersten Arbeitstag lernte ich die Leute endlich persönlich kennen, mit denen ich bislang nur telefonischen Kontakt hatte. Und mir wurde erklärt, was meine Aufgaben in den nächsten 8 Wochen sein würden. Natürlich ging es in erster Linie um eine intensive Kommunikation mit dem Mutterhaus in Dortmund. Als deutsch- und türkisch-sprachiger „Dolezych-Insider“ konnte ich natürlich hier sehr gut unterstützen. Aber auch bei allen anderen kaufmännischen Tätigkeiten wie beispielsweise Warenbestellungen, Angebotserfassung oder Klärung von Lieferzeiten wurde ich nach kurzer Zeit schon voll mit „eingespannt“. Aber auch die arbeitsfreien Wochenenden waren spannend. Da ich einige Jahre lang nicht in Istanbul war, gab es in der Metropole viel zu erkunden. Oft traf ich mich mit meinem Cousin, der in Istanbul wohnt. Mal waren wir auf der asiatischen Seite unterwegs, mal auf der europäischen Seite.

Mit dem Boot hat man den Bosporus in ca. 20 Minuten überquert. Und dank der „Istanbulkart“ konnte ich mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Straßenbahn, Metro, Boot) in dem sehr gut ausgebauten Istanbuler-ÖPNV-Netz unterwegs sein und in der Stadt viel erleben.

Mein Resümee nach acht viel zu schnell vergangenen Wochen: Die Zeit in der türkischen Metropole war eine große Bereicherung für mich. Ich habe viele Leute kennengelernt und konnte mich persönlich wie auch beruflich weiterentwickeln. Dazu habe ich einen guten Einblick in die türkische Arbeitsmentalität bekommen.

Die nach 2 Monaten sehr enge, fast familiäre Beziehung zu den türkischen Kollegen besteht auch nach dem Praktikum noch weiter. Wir haben regelmäßig Kontakt und ich bin für unsere Kollegen aus der Türkei ein wichtiger Ansprechpartner geworden.

 


Jubiläum mit Feierstunde – 25 Jahre Niederlassung in Katowice

Datum: 15.09.2017

Was 1992 als Wagnisinvestition im knapp 1000 Kilometer entfernten südpolnischen Kattowitz begann, ist heute – 25 Jahre später – ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Dolezych-Unternehmensgruppe. Grund genug für Geschäftsführer Jacek Olszyczka, zum „runden“ Geburtstag der 1. Auslandsniederlassung Mitarbeiter, Kunden und Freunde des Unternehmens, Vertreter der Stadt Kattowitz mit dem Bürgermeister an der Spitze und den Geschäftsführer der AHK Polen einzuladen.

polen-logoAm Vormittag führte eine charmante Moderatorin durch das abwechslungsreiche Programm. Kurze Grußworte, ein schönes Musikprogramm und die mitreißende Vorführung eines Pantomimen sorgten für eine tolle Stimmung. Am Abend wurde dann mit den Mitarbeitern und deren Partnern zünftig gefeiert.

In den Grußworten richtete sich der Blick immer wieder zurück auf das vergangene Vierteljahrhundert und Firmenchef Udo Dolezych stellte in seiner Rede fest: Die Zeit ist wie im Fluge vergangen! Vieles hat sich politisch und wirtschaftlich gewandelt. Die Zusammenarbeit zwischen Dortmund und Kattowitz hat sich dadurch immer wieder verändert. So machten in der Anfangszeit die aufgrund der Zollformalitäten sehr langen Warentransporte das Leben schwer. Erst im Laufe der Zeit, durch Polens Beitritt zur EU 2004 und die Mitgliedschaft im Schengen-Abkommen 2007 sind diese Hemmnisse nach und nach verschwunden.

Auch die Personenreisen nach Kattowitz sind keine halbe Weltreise mehr. Der fast tägliche Flieger von Dortmund aus hat die Entfernung auf nur eine Flugstunde geschrumpft. Und der Standort hat sich ebenfalls prächtig entwickelt. Die kleine, ehemalige Fertigung für Rasenmäher, in der wir mit einer guten Handvoll Mitarbeiter begonnen haben, ist heute ein wichtiges Mitglied in der Dolezych Familie. Die Mitarbeiter produzieren vom Anschlagseil bis zum Zurrgurt das komplette Dolezych-Programm, insbesondere für die osteuropäischen Länder und die Niederlassungen in der Ukraine und in Russland.

polen-jubiläum

Weiterführende Links:
Polnische Dolezych-Website


 

 

Dolezych beim 33. Dortmunder Citylauf

Datum: 10.09.2017

Bei schönstem Sonntagswetter zeigte sich das Dolezych-Team am 10. September von seiner sportlichen Seite: 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen am 5 kmFirmenlauf in Dortmund teil.

Der über 2 km lange Rundkurs führte vom Friedensplatz aus quer durch die Dortmunder Innenstadt und musste von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zweimal durchlaufen werden. Und das machte die Dolezych Mannschaft in diesem Jahr ausgesprochen gut. In der Mannschaftswertung erreichte das FrauenTeam den zweiten Platz. Die Männer belegten in der Gesamtwertung knapp geschlagen den vierten Platz.

Vor allem konnten aber die Azubis glänzen: Bei den Männern im Azubi-Cup belegte Tristan Schade den zweiten Platz und Dritter wurde Benjamin Queitzsch. Bei den Frauen im Azubi-Cup wurde Julia Brokemper Dritte und Sabrina Schulz belegte den vierten Platz. In der Azubi-Mannschaftswertung wurde Dolezych sogar zweiter. Wir gratulieren allen Teilnehmern!

dolezych_33ter_citylauf

 


 

Kögel gewinnt Innovationspreis mit DoKEP-Seitenschutznetz

Mit der Auszeichnung „best practice: Innovationen 2016“ würdigt das Fachmagazin LOGISTRA Innovationen in der Intralogistik und der Nutzfahrzeugbranche. Die Redaktion wählt dabei Produkte aus, die in den vergangenen Monaten besonders großes Interesse hervorgerufen haben. Darunter war diesmal das Gemeinschaftsprojekt „DoKEP-Seitenschutznetz“ von Dolezych, Kögel und dem TÜV NORD. Kögel nutzt das Seitenschutznetz als leichte und einfach zu bedienende Alternative für Alu- und Holzlatten. Das hat die Jury überzeugt und Kögel ist damit der Gewinner in der Kategorie Transportsicherheit.

Informationen zum Seitenschutznetz

War bisher nur die 0,3-fache Gewichtskraft der zulässigen Nutzlast verlangt, fordert die Daimler- Richtlinie 9.5 in ihrer aktuellen Ausgabe jetzt unter anderem, dass Nutzfahrzeuge eine statische Seitenkraft in Höhe der 0,4-fachen Gewichtskraft der zulässigen Nutzlast der Seitenwände aufnehmen müssen. Dabei dürfen sich die Seitenplanen in den Prüfungen nicht mehr als 300 Millimeter elastisch verformen. Kögel hat als einer der ersten Trailerhersteller diesen statischen Test bestanden. Möglich macht das ein Seitenschutznetz, das die Alu beziehungsweise Holzlatten ersetzt. Bereits auf der IAA 2014 war das „DoKEP-Seitenschutznetz“ am Dolezych-Stand zu sehen. Der TÜV NORD hat das Seitenschutznetz als Alternative und Ersatz für Alu- und Holzlatten in einem Kögel Sattelauflieger geprüft und nach DIN EN 12642 Code XL mit Getränkefreigabe sowie nach Daimler-Richtlinie 9.5 Ausgabe 2014 zertifiziert.

Das Seitenschutznetz trägt nicht nur zur Ladungssicherung bei, sondern reduziert gleichzeitig das Gewicht des Aufliegers, denn die Netze wiegen deutlich weniger als die sonst nötigen Spriegelbretter. Zudem vereinfacht sich das Handling, was ebenfalls die Verletzungsgefahr verringert. Ein weiteres Plus: Die pro Auflieger nötigen acht Seitenschutznetze lassen sich einfach und platzsparend im Werkzeugkasten lagern. Natürlich ist das DoKEP-Seitenschutznetz mit weiteren Ladungssicherungsmitteln kombinierbar. Sprechen Sie uns bitte bei allen Fragen zum Seitenschutznetz an.

In unserem Shop können Sie das Ladungssicherungsnetz kaufen.

Telefon: + 49 (0) 231 81 81 81
Fax: + 49 (0) 231 82 77 82
Emailinfo@dolezych.de

 


DoLast – Hebezeuge nach Maß made by Dolezych

dolast-wendevorrichtung-2Riesige Coil-Wendezangen mit integrierter Drehvorrichtung, Transportbrücken für schwere Werkzeuge oder filigrane Fasswendegeräte – individuell entwickelte Hebezeuge gibt es für die verschiedensten Einsatzbereiche.
Dank eigener Entwicklung und Konstruktion mit erfahrenen Entwicklungsingenieuren sind uns bei der Realisierung von Hebezeugprojekten kaum Grenzen gesetzt.

Bei dem hier vorgestellten Kundenprojekt ging es darum, eine Hebe- und Wendevorrichtung für Bauteile einer Zentrifuge zu entwickeln. Diese runden, gut 800 kg schweren Trommel-Bauteile haben den Schwerpunkt außerhalb des Drehpunktes, deshalb benötigt der Wendevorgang besonders starke Motoren. Die Trommel-Bauteile sind zudem sehr empfindlich. Für einen exakten und schonenden Greifvorgang sind die Kontaktflächen mit Kunststoff beschichtet, geben guten Halt und vermeiden Beschädigungen der Oberfläche.

Ein ebenso bedeutsamer Aspekt war der Schutz des Anschlägers. Deshalb haben wir uns mit dem Kunden für eine elektromotorische Ausführung des Lastaufnahmemittels und eine Funkfernbedienung entschieden. So kann der Anschläger das Trommelunterteil greifen und wenden, ohne in den gefährlichen Schwenkbereich des Hebezeuges zu geraten. Auf „einfachen“ Knopfdruck wird die Last gewendet.

dolast-wendevorrichtungTechnische Daten:

Tragfähigkeit:  1.400 kg 
Verstellbereich:  500 – 1.100 mm 
Drehbereich:  360° 
Ausführung:  3 Motoren 
Eigengewicht:  440 kg 

 

Weiterführende Links:

 


 

Textiler Sperrbalken“ sorgt für mehr Flexibilität bei der formschlüssigen Ladungssicherung

Bei Stückgutladungen mit sperrigen oder unförmigen Ladungen gibt es oft Schwierigkeiten, Ladung formschlüssig zu sichern. Die Lücken zwischen den Ladungsgütern lassen sich nicht einfach schließen und einzelne Güter drohen zu verrutschen. In diesen Fällen werden üblicherweise Hilfsmittel wie Klemm- oder Sperrbalken verwendet, mit denen für einzelne Ladungsstücke dann Formschluss geschaffen wird. Aber diese starren Hilfsmittel haben in der Praxis auch Nachteile, denn sie sind relativ schwer, unhandlich und bei Nichtgebrauch häufig im Weg. Hinzu kommt, dass sie bei Verformungen infolge von Krafteinwirkung oft nicht mehr zu gebrauchen und damit zu entsorgen sind. Eine interessante Alternative bietet hier unsere neue „textile Sperrstange“. Das flexible Gurtband wird mit Ankerschienenbeschlägen in den Seitenwänden des Aufbaus verankert und dann an oder auch um das zu sichernde Ladegut gelegt. Mit zwei Klemmschlossgurten lässt sich die „Sperrstange“ zusätzlich noch in der Länge leicht verstellen und so an unterschiedliche Fahrzeugbreiten anpassen und auf Spannung bringen.

Hier geht’s zum Shop, wo Sie die textile Sperrstange kaufen können.

 


iDolores Update

Die kostenlose LaSi-App jetzt noch bedienerfreundlicher

ladungssicherungsapp-idoloresAb sofort ist das neue Update von iDolores für Android und iOS erhältlich. Die bewährten Berechnungsmethoden wurden beibehalten und das Design optimiert. Durch die klare Menüführung findet sich der Anwender nun noch schneller zurecht.

Für die Berechnung gibt es praktische Hilfsmittel, wie z.B. den integrierten Winkelmesser oder den DataMatrix-Code-Reader. Hiermit können die „technischen Daten“ der Dolezych-Zurrgurte eingelesen und dann automatisch in die Berechnung übernommen werden. So einfach war die Ermittlung der korrekten Ladungssicherung noch nie.

 

 

 

 

 

 


 

Neu: Bergegurte für kleinere (Offroad-)Fahrzeuge

Unsere neuen Bergegurte sind ideal für das Abschleppen und Bergen von Radfahrzeugen bis zu einer zulässigen Gesamtmasse (zGM) von bis zu 4,5 t. Die aus Polyestergurtband gefertigten Bergehelfer sind sehr handlich und einfach einzusetzen. Deshalb werden sie auch im Offroad- Motorsport gerne verwendet. Die Bergegurte sind auf beiden Seiten mit verstärkten, abriebfesten Schlaufen ausgestattet und haben eine mittig aufgezogene Warnfahne. Sie sind in den Bandbreiten 30, 60 und 90 mm (für zGM 1500, 3000 und 4500 kg) erhältlich.

Bergegurte für den Schwerlastbereich

Für den Schwerlastbereich gibt es die dazu passenden Abschleppschlingen, um auch schwere Fahrzeuge mit einem Gewicht bis zu 45 t sicher zu bergen und abzuschleppen.
Auch für die Herstellung dieser Bergeschlingen verwenden wir hochwertiges Polyestergarn mit einem extrem abriebfesten Schutzschlauch.

 


DoNova
Die textile Kette

textile-kette-donovaDoNova besteht aus Kettengliedern, die aus mehreren Lagen Gurtband mit der Hochleistungsfaser Dyneema® gefertigt werden. Das schafft einzigartige Vorteile, denn DoNova ist genauso reißfest wie eine hochfeste Stahlkette, hat aber bis zu 85% weniger Eigengewicht.

DoNova wird überall da eingesetzt, wo schneller und effizienter Ladungen gesichert oder Güter gehoben werden müssen.

Es gibt zwei Produktlinien: DoNova-PowerLash – für alles, was sich um das sichere Verzurren von Ladungen dreht und DoNova-PowerLift, wenn es um den Einsatz als Anschlagkette geht.

In unserem neuen Prospekt zur DoNova finden Sie alle wichtigen Informationen zur textilen Kette und den Anwendungsbereichen. Bitte fordern Sie ihn an.

Alle Informationen finden Sie auch auf www.DoNova.info

Und in unserem DoNova-Katalog:

textile-kette-katalog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

DoRapid für 35 mm Gurtband

Die Ratsche „mit der großen Klappe“ gibt es nun auch für 35 mm Gurtbandbreite.

Das Prinzip ist das gleiche wie bei der 50 mm-Variante: Durch die seitliche Gurtbandzuführung lässt sich das Gurtband viel schneller in die Ratsche einfädeln und muss nicht erst durch die gesamte Wickelwelle durchgezogen werden. Gleiches gilt für das Ausfädeln. Bei vielen Be- und Entladevorgängen, z.B. im Verteilerverkehr, spart der Fahrer so viel kostbare Zeit.