FAQ Textile Kette DoNova®

dyneema-kette

Auf dieser Seite erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu beiden Systemen der textilen Kette DoNova®
DoNova® PowerLift (Anschlagkette) und DoNova® PowerLash (Zurrkette).
Falls Ihre Frage auf dieser Seite nicht beantwortet wird, melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 


Wird die textile Kette von der Polizei und dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) akzeptiert?

Die DoNova® ist so innovativ, dass es bisher keine eigene Normgebung für diesen Produkttyp gibt. Sie wird aber in Anlehnung an geltende Normen gefertigt, sodass sie von den Behörden akzeptiert wird. Wir als Hersteller informieren und schulen regelmäßig zu diesem neuen Produktbereich. Viele Polizisten kennen die DoNova® bereits. Wichtig ist also für Sie: Sie sind damit rechtlich auf der sicheren Seite.


Welcher Zertifizierung unterliegt die DoNova®?

Die textile Kette durchlief auf dem Weg zur Marktreife zahlreiche interne Prüfungen, die die Leistungsfähigkeit des Systems bestätigen. Auch in der Produktion wird die Qualität regelmäßig geprüft. Sowohl die DoNova® PowerLift als auch die DoNova® PowerLash sind als Systeme Dekra-zertifiziert worden. Die DoNova® PowerLift unterliegt außerdem der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und ist damit CE-gekennzeichnet.


Darf die textile Kette bei scharfen Kanten angewendet werden?

Wie Zurrgurte oder textile Anschlagmittel (Hebebänder, Rundschlingen) darf auch die DoNova® nicht ohne zusätzlichen Schutz über scharfe Kanten geführt werden. Eine scharfe Kante liegt vor, wenn der Kantenradius r kleiner ist als die Dicke d (Definition der DGUV 100-500 Kapitel 2.8). Für Anwendungen mit scharfen Kanten kann als zusätzlicher Schutz zum Beispiel ein DoAntiCut-Schutzschlauch verwendet werden.


Bis zu wie viel Tonnen ist die textile Kette belastbar?

Bei dieser Frage muss man zwischen der textilen Anschlagkette DoNova® PowerLift und der textilen Zurrkette DoNova® PowerLash unterscheiden.

Die DoNova® PowerLash gibt es in den Varianten mit LC 10.000 daN und mit LC 16.000 daN.

Die Belastbarkeit der DoNova® PowerLift hängt von der Anzahl der Stränge und dem Neigungswinkel ab:

Anzahl Stränge  

1-Strang

2-Strang

3-Strang

4-Strang

Tragfähigkeit

WLL 5.000 kg

WLL 7.000 kg (0-45°)
WLL 5.000 kg (45-60°)

WLL 10.500 kg (0-45°)
WLL 7.500 kg (45-60°)

WLL 10.500 kg (0-45°)
WLL 7.500 kg (45-60°)


Welche Vorteile hat die DoNova® gegenüber einer herkömmlichen Stahlkette?

  • Genauso stark wie eine hochfeste Stahlkette
  • Bis zu 85% geringeres Eigengewicht
  • Erleichtert die körperliche Arbeit enorm
  • Reduziert die Verletzungsgefahr signifikant
  • Gefertigt aus abriebfestem Material
  • Langlebig
  • Schont die Last
  • Nicht elektrisch leitend
  • Wasserfest und schwimmfähig
  • Chemikalienbeständig
  • Leicht verkürzbar
  • Geräuscharm
  • Einfach in der Handhabung
  • Temparaturbeständig (-40 bis +70° C)

Wie ist es möglich, dass eine „Stoffkette“ so viel aushält?

Die textile Kette besteht aus einzelnen mehrlagigen Kettengliedern, die jeweils aus Gurtbändern aus der Hochleistungsfaser Dyneema® gefertigt werden. Jedes Kettenglied wird zusätzlich als Möbiusring gelegt, wodurch sich die Kraft beim Strammziehen besser verteilt und die Lebenszeit des Systems erheblich erhöht wird. Es ist also ein redundantes System, das die Kette so stark macht.


Kann die DoNova® PowerLash im Schnürgang eingesetzt werden?

Die textile Zurrkette darf im Schnürgang arbeiten. Die LC muss in diesem Fall um 20% reduziert werden.


Wie stark dehnt sich die DoNova® PowerLash?

Das DoNova® PowerLash-System hat eine sehr geringe Dehnung von max. 1 % und vermeidet somit ständiges Nachspannen.


Wie hoch ist die Langlebigkeit der textilen Kette DoNova®?

Durch strenge Zertifizierungen von Dritten haben textile Ketten aus Dyneema® DM20 Sicherheitsfaktoren erreicht, die denen von Stahlketten gleichkommen. Die Langlebigkeit ist dabei abhängig von dem Anwendungsbereich.Das hierbei mitgelieferte Benutzerhandbuch von Dolezych umfasst die Kriterien für die sichere Anwendung und Entsorgung der textilen Kette.


Wie verhält sich die textile Kette DoNova® im Bereich der Schweißproduktion?

Wie bei allen Textilien sollte eine direkte Einwirkung von starker Hitze, wie einer Schweißflamme, vermieden werden, da diese Temperaturen hoch genug sind, um Metallstücke zu schmelzen und zu verbinden. Sobald die Dyneema® DM20 Faser nicht mehr in Kontakt mit der Feuerquelle ist, löscht sich die Faser von selbst. Daher breiten sich Brände nicht aus und das hohe Molekulargewicht der Dyneema® Faser erschwert das Schmelzen der Faser. Die DoNova®-Textilkette kann in einem Fertigungsbereich, z. B. in der Nähe eines Schweißvorgangs, eingesetzt werden, bei der sie Funken ausgesetzt ist. Dolezych definiert mit Hilfe der Gebrauchsanweisung den sicheren Arbeitsabstand zwischen der Schweißflamme und der Textilkette.


Gibt es eine Verschleißanzeige im Textil, um zu wissen, wann es ausgemustert werden muss?

Es gibt keine Verschleißanzeige in der DoNova® Textilkette. Es ist üblich, dass es zu Verschleißfäden in den einzelnen Lagen von Flachbandschlingen kommt. Die DoNova® Textilkette besteht aus mehreren Lagen Gurtband, die zu einem einzelnen Kettenglied gewickelt werden. Dadurch führt ein Schnitt an der äußersten Lage nicht zum sofortigen Verlust oder Reduktion der sicheren Arbeitslast der textilen Kette DoNova®.  Daher sind Verschleißanzeigen bei synthetischen Ketten aus Dyneema® nicht so weit verbreitet. Die Schnittfestigkeit von Dyneema® -Fasern ist 10x höher als die von Polyesterfasern.


Weitere FAQ-Seiten:

Weitere Informationen zur DoNova® finden Sie unter:

Oder fragen Sie uns direkt:

Beide Systeme sind natürlich auch in unserem Online-Shop erhältlich:

Zurück zum Seitenanfang