FAQ Anschlagketten

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Anschlagketten. Falls Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden sollten, melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 


Was sind Anschlagketten?

Erklärung: Anschlagketten der GK8 und GK10 gehören zu den wichtigsten Anschlagmitteln. Sie werden in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten verwendet, um schwere Lasten oder Güter zu heben (z.B. auf dem Bau oder in der Industrie).

 


Was sind Anschlagverkürzungshaken?

Erklärung: Anschlagverkürzungshaken finden immer in Verbindung mit Kettengehängen Anwendung. Die variabel einsetzbaren Verkürzungshaken mit Sicherung sparen Bauteile und verkürzen direkt im Arbeitsbereich Anschlag- und Zurrketten.

 


Welche Güteklassen hat Dolezych im Lieferprogramm?

Anschlagketten erhalten Sie bei Dolezych in den Güteklassen 6, 8, 10 und 12.

  • Güteklasse 8:   DoKett – Anschlagketten
  • Güteklasse 10: DoKettPlus – Anschlagketten, DoComfort – Anschlagketten
  • Güteklasse 12: DoComfortMax – Anschlagketten
  • Güteklasse 6:   DoKett – Anschlagketten aus Edelstahl 

Andere Güteklassen auf Anfrage.

 


Welche Kettensysteme können geliefert werden?

  • Baukastensystem
    • Montage mit Kettenverbindungsgliedern (Güteklasse 6, 8, 10)
    • Montage im Gabelkopfsystem (Güteklasse 6, 10, 12)
  • Schweißsystem

Kettengehänge für spezielle Einsatzzwecke bitte bei Ihrem Dolezych-Team anfragen!

 


Wodurch unterscheiden sich die einzelnen Güteklassen?

Der Unterschied zwischen den einzelnen Güteklassen der Anschlagketten besteht darin, dass sich die Tragfähigkeit bei steigender Güteklasse erhöht während die Materialstärke gleich bleibt.

 


Wie identifiziere ich die unterschiedlichen Güteklassen?

Die Güteklasse einer Kette, sowie deren Bauteile (Haken, Verbindungsglieder, Verkürzer u.a.) erkennen Sie an den Güteklasse-Kennzeichen 8, 10 und 12.

 


Was ist der Neigungswinkel und wie wird er bemessen?

In den Tabellen auf den Informationsseiten zu Anschlagketten finden Sie häufig zwei Winkelangaben. Diese Winkelgrößen beziehen sich auf den Neigungswinkel. Der Neigungswinkel wird durch die Gradangabe zwischen einer gedachten senkrechten Gerade und der Kette selbst ermittelt. Die Tragfähigkeit eines Kettenstranges ändert sich in Abhängigkeit vom jeweiligen Neigungswinkel einer angeschlagenen Last: Je größer der Neigungswinkel, desto geringer die Tragfähigkeit. Neigungswinkel über 60° sind nicht zulässig! Treten bei mehrsträngigen Anschlagketten unterschiedliche Neigungswinkel auf (unsymmetrische Lastverteilung), darf nur die Tragfähigkeit des Stranges mit dem größten Neigungswinkel zugrunde gelegt werden. Hierbei können im Einzelfall Verkürzungshaken und Ausgleichswippen behilflich sein.

 

FAQ Anschlagketten_Frage 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was ist der Spreizwinkel?

Im Gegensatz zum Neigungswinkel bemisst der Spreizwinkel den Winkel zwischen zwei Kettensträngen (maximal 120°).

FAQ Anschlagketten_Frage 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was ist die Nutzlänge einer Anschlagkette?

Die Nutzlänge L beschreibt die Länge einer Anschlagkette plus seiner Beschlagteile, wie in der folgenden Grafik dargestellt.

FAQ Anschlagketten_Frage 7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Warum müssen die Haken stets nach außen zeigen?

Die Hakenöffnungen müssen stets nach außen zeigen, um ein unbeabsichtigtes Aushängen der Last zu vermeiden.

 FAQ Ketten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kann ich eine mehrsträngige Anschlagkette auch im Einstrang einsetzen?

Ja, die nicht belasteten Kettenstränge werden in das Aufhängeglied/-garnitur zurückgehängt. In diesem Fall reduziert sich die zulässige WLL auf die einer Einstrangkette.

 


Welche Dokumente bekomme ich mitgeschickt, wenn ich bei Dolezych eine Anschlagkette bestelle?

Werksbescheinigung DIN EN 10204-2.1 und Konformitätserklärung gehören automatisch zum Lieferumfang. Eine Kettenkarteikarte wird im Zuge unserer jährlichen UVV-Prüfung ausgestellt.

Weitere Dokumente auf Anfrage.

 


Wie muss die Anschlagkette gekennzeichnet werden?

Eine Anschlagkette wird grundsätzlich durch einen Tragfähigkeitsanhänger und von uns zusätzlich mit einer UVV-Prüfplakette gekennzeichnet.

 

– Welche Informationen finde ich auf dem Tragfähigkeitsanhänger der Kette?

  • Tragfähigkeit in t für
    • 1-strängig unter Neigungswinkel 0°
    • 2-/3-/4-strängig unter Neigungswinkel 0°-45° / 45°-60°
  • Strangzahl
  • Nenndicke der Kette in mm
  • Herstellerdatum (Monat/Jahr)
  • Herstellerkennzeichen Dolezych (DD)
  • CE-Zeichen

 

– Welche Informationen finde ich auf der Prüfplakette?

  • Datum der nächsten UVV-Prüfung (Monat/Jahr)

 

 


Welche Tragfähigkeit hat die Anschlagkette, wenn der Tragfähigkeitsanhänger verloren geht?

In diesem Fall wird die Anschlagkette auf die Güteklasse 2 herabgestuft (DIN 685) und muss zeitnah von einem Sachkundigen geprüft werden. Nutzen Sie hierfür unseren Dolezych-Prüfservice.

 


Wie häufig muss ich meine Anschlagketten und zugehörige Komponenten prüfen lassen?

Grundsätzlich muss eine Anschlagkette vor der ersten Inbetriebnahme durch einen Sachkundigen geprüft werden. Zudem sind in DGUV 100-500, Punkt 2.8 regelmäßige Prüfungen in Abständen von längstens einem Jahr durch einen Sachkundigen für Lastaufnahmeeinrichtungen vorgeschrieben. Je nach Einsatzbedingungen können aber auch Prüfungen in kürzeren Abständen als einem Jahr erforderlich sein. Dies gilt z. B. bei besonders häufigem Einsatz, erhöhtem Verschleiß, bei Korrosion oder Hitzeeinwirkung oder wenn mit erhöhter Störanfälligkeit zu rechnen ist. Rundstahlketten, die als Anschlagmittel verwendet werden, sind in Abständen von maximal drei Jahren (bzw. in Österreich von maximal zwei Jahren) einer besonderen Prüfung auf Rissfreiheit zu prüfen. Diese Rissprüfung führen wir mit einem elektromagnetischen Rissprüfgerät in unserem Labor oder mit unserem Prüfwagen bei Ihnen vor Ort durch.

Sie interessieren sich für unseren Prüfservice? Wichtige Infos dazu finden Sie hier.

 


Wann ist eine Anschlagkette ablegereif?

  • Anrisse oder Verformungen eines Kettengliedes
  • Abnahme der gemittelten Glieddicke an irgendeiner Stelle um mehr als 10% der Nenndicke
  • Längung des äußeren Nennmaßes L um mehr als 3% (bzw. einer inneren Längung um 5%)
  • Aufweitung des Hakenmauls um mehr als 10% oder sonstigen Verformungen
  • Verschleiß des Hakengrunds um mehr als 5%
  • Verschleiß der Aufhänge- und Endglieder (Materialdicke in mm) um mehr als 10%
  • Fehlender oder unlesbarer Kennzeichnungsanhänger (Tragfähigkeit entsprechend Güteklasse 2 reduzieren)
  • Verfärbungen durch Wärmeeinfluss
  • Bruch eines Kettengliedes

 


Dürfen Anschlagketten der Güteklasse 8, 10 und 12 in Beizereien und Feuerverzinkereien eingesetzt werden?

Nein, der Einsatz ist gem. den BG-Regeln und DIN-Normen nicht zulässig.

Sprechen Sie hierzu bitte Ihr Dolezych-Team an!

 


Bei welchen Temperaturen dürfen die Anschlagketten eingesetzt werden?

Die folgende Tabelle gibt die Tragfähigkeit je Güteklasse in Abhängigkeit der Temperatur wieder.

 Temperatur
-60°-40°-30°+200°+250°+300°+350°+380°+400°
GK 8DoKett 100%90%75%
GK 10DoComfort 100%90%75%
DoKettPlus 100%90%75% 
GK 12DoComfortMax100%90%75% 
GK 6DoKett Edelstahl 100%75% 

 

 Temperatur
-20°-10°0° bis +100°+150°+200°+250°
GK 2 50%75%100%75%+50°+30°

 

 Temperatur
-40°+300°+400°+475°
GK 4 100%75%50%

 


Welche Regelwerke sind grundlegend für den Einsatz von Anschlagketten?

Ausführlich nachzulesen sind die mitgeltenden Vorschriften und technischen Regeln für Anschlagketten in folgenden Werken:

  • Anschlagketten Güteklasse 8 / 10 / 12 DIN EN 818-2 / DIN EN 818-4 / PAS 1061
  • Anschlagkette Güteklasse 6 (Edelstahl) ähnl. DIN 5688-1
  • DIN 685 Teil 5 Geprüfte Rundstahlketten, Benutzung
  • DIN EN 818-6 Anschlagketten, Anleitung für Gebrauch und Instandhaltung
  • DGUV 109-004 Sicherheitsregeln für Rundstahlketten als Anschlagmittel in Feuerverzinkereien
  • DGUV 100-500, Kap. 2.8 Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb
  • DGUV 209-013 Sicherheitslehrbrief für Anschläger
  • 2006-42-EG-Richtlinie für Maschinen sowie deren Ergänzungen
  • DIN EN 1677-1-4 Einzelteile für Anschlagmittel – Sicherheit

Ggf. sind darüber hinausgehende Sonderregelungen zu beachten, z. B. beim Gefahrguttransport.

 


Wo finde ich die Bedienungsanleitung für Dolezych-Anschlagketten?

Die Bedienungsanleitung für Anschlagketten können Sie hier downloaden. Eine generelle Übersicht über unsere Bedienungsanleitungen finden Sie hier.