Bandschlingen von Dolezych

Dolezych Bandschlingen (1- oder 2-lagig) nach DIN EN 1492-1 eignen sich hervorragend für den Einsatz mit Traversen im Hänge- oder Schnürgang. Aufgrund der im Vergleich zu Bandschlingen-EinsatzSchlaufenbändern einfachen Vernähung zählt die Bandschlinge zu den kostengünstigsten textilen Hebebändern.

Vorteile von Bandschlingen

  • leichtes Handling im Schnürgang
  • es tragen immer 2 Stränge (ob 1- oder 2-lagig)
  • im Vergleich zu gleich breiten Schlaufen- oder Bügelbändern sind bei Bandschlingen höhere Tragfähigkeiten realisierbar
  • kostengünstig
Entdecken Sie unsere Shopauswahl:

Onlineshop-Dolezych

 

 

 


Bandschlingen „DoColor“, 1-lagig

 

Bandschlinge 1-lagig Dolezych

FarbeArtikel Nr.Tragfähigkeit in kgBandbreite x -stärke
mm
min. Bandlänge L
mm
einfachdoppelt
 05421902500100025 x 2,5350
 054221021000200030 x 3,5400
 054221521500300065 x 3,07000
 054222162000400060 x 3,5700
 054222622000400075 x 3,0750
 054222823000600090 x 3,5900
 0542227230006000140 x 3,01000

Onlineshop-Dolezych

 

 

 


Bandschlingen „DoColor“, 2-lagig

 

Bandschlinge 2-lagig Dolezych

FarbeArtikel Nr.Tragfähigkeit in kgBandbreite x -stärke
mm
min. Bandlänge L
mm
einfachdoppelt
 058229021000200030 x 7400
 058230021500300035 x 6500
 058230522000400030 x 7500
 058230923000600065 x 6800
 058231024000800060 x 7800
 058231524000800075 x 6900
 05823312500010000100 x 61000
 0582335260001200090 x 7900
 05823382600012000140 x 61000

Onlineshop-Dolezych

 

 

 


Einweg-Hebebänder DIN EN 60005 (sog. Wegwerfbänder)

 

Einweg-Hebeband nach DIN 60005Einweghebebänder werden nach DIN 60005 hergestellt und weisen einen Sicherheitsfaktor von 1:5 auf, d. h. ein Band mit einer Tragfähigkeit WLL 1 t muss mindestens eine Bruchkraft von 5 t erreichen. Einweghebebänder werden für den Transport von Gütern – von der Herstellung bis zum Endverbraucher – eingesetzt. Es dürfen keine unterschiedlichen Lasten mit dem gleichen Einweg-Hebeband angeschlagen werden. Am Ende der Transportkette müssen sie unbrauchbar gemacht und entsorgt werden.

Bisherige Situation:

Hebebänder, insbesondere Endlos-Hebebänder (Bandschlingen), die nicht der Norm DIN EN 1492-1 entsprechen, wurden bisher als sog. Wegwerfbänder bezeichnet. Abweichend von den Vorgaben der DIN EN 1492-1 haben diese Bänder weder eine Farbcodierung noch eine einheitliche und damit eindeutige Etikettierung. Sie besitzen auch nicht die in der Norm festgelegte Mindestdicke des Bandes.

Sie waren für den einmaligen Gebrauch vorgesehen und sollten danach zerstört werden. Der Sicherheitsfaktor dieser Wegwerfbänder müsste 1:5 sein und wird von den Vorschriften der BGR 500 hergeleitet.
In der Praxis wurden diese sog. Einweg-/ Wegwerfbänder aber auch im Pre-slung-Verfahren eingesetzt, obwohl sie hierfür auf keinen Fall gedacht waren.

In einigen Europäischen Ländern wurden solche Wegwerfbänder z. B. nur mit Sicherheitsfaktor 1:4 hergestellt, die dann sogar in deutschen Betrieben zu finden waren und fälschlicherweise im Pre-slung-Verfahren eingesetzt wurden.

Die DIN 60005

Aufgrund dessen wurde die DIN 60005 erarbeitet, mit der es jetzt eine eindeutige Grundlage für Einweghebebänder gibt.

Diese dürfen nach einmaligem Gebrauch nicht mehr verwendet werden.

Was legt die DIN 60005:2005 fest?

  • Es gilt der Sicherheitsfaktor 1:5, die Mindestbruchkraft muss also der 5-fachen Tragfähigkeit entsprechen.
  • Die Mindestdicke des Bandgewebes muss 1 mm betragen.
  • Die maximale Bandbreite ist 100 mm.
  • Es gibt keinen Farbcode.
  • Zur eindeutigen Identifizierung der Einweg-Hebebänder wird ein orangefarbenes Etikett verwendet.
  • Am Ende der Transportkette muss das Einweghebeband zerstört werden.

Durch Inkrafttreten der DIN 60005 und einer eventuell daraus resultierenden DIN EN gibt es in Deutschland bzw. Europa keine Verwechslungsgefahr bezügl. der Belastbarkeit mehr.

Einweg- bzw. Wegwerfhebebänder kann es in der Praxis in den verschiedensten Ausführungen z. B. als Endlos-Bandschlinge oder auch als Schlaufenband in unterschiedlichen Farben geben.

Onlineshop-Dolezych

 

 

 


Einweg-Hebebänder, DIN EN 60005, 25 mm Gurtbandbreite

 

Artikel Nr.Bandbreite
in mm
Tragfähigkeit in kg
einfachdoppelt
0543025825250500
0543025225320640
0543025525380760
05430253255501100
05430254256401280
05430256257501500

 


Einweg-Hebebänder, DIN EN 60005, 35 mm Gurtbandbreite

 

Artikel Nr.Bandbreite in mmTragfähigkeit in kg
einfachdoppelt
05430352355001000
05430402357501500
054303623510002000

 


Einweg-Hebebänder, DIN EN 60005, 48-60 mm Gurtbandbreite

 

Artikel Nr.Bandbreite
in mm
Tragfähigkeit in kg
einfachdoppelt
05430482487501500
054304925010002000
054305125012502500
054305025014002800
054305425015003000
054305625016003200
054305135017503500
054305535018753750
054305325020004000
054305525023004600
054306176028005600
054306166030006000
054306186032006400

 


ASG-Bandschlingen 750 kgASG-Bandschlinge

ASG-Bandschlingen werden vorwiegend im Holz- und Fertighausbau als Wegwerfbänder eingesetzt. Sie werden nur einmal angeschlagen und danach abgeschnitten. Somit ist die ASG-Bandschlinge das typische Einweg-Hebeband im Sinne der DIN 60005.

Wenn Sie andere Einweg-Hebebänder z.B. Schlaufenbänder in verschiedenen Bandbreiten benötigen, finden Sie oben auf dieser Seite eine Auswahl.

ASG-Bandschlingen sind in den Standardlängen L1= 0,40 m, 0,41 m und 0,50 m ab Lager lieferbar und werden gem. DIN 60005 mit einem orangefarbenem Etikett geliefert.